16.07.2014

Der Prozess der Trocknung, Maniküre und die Aushärtung des Marihuanas.

Die letzte Stufe der Anbau von Marihuana

Die Zeit, deiner Verbündeter

Je du mehr Zeit zum Trocknen der Marihuana-Ernte lasst, desto besser das erhaltene Produkt sein wird.

secado marihuana

Die langsame Trocknung der Knospen von Cannabis ermöglicht dass das * Chlorophyll * sich zerstreut und es den Geschmack und den Duft des erhaltenen Produktes verbessert.

Du musst nicht der Versuchung erliegen, die Trocknung mit zu viel Hitze oder den übermäßigen Benutzung von Entfeuchtungs zu beschleunigen.

Wenn du in Eile bist um deine Knospen zu rauchen, geben wir dir einen Rat:

Du kannst die frischen Knospen von Cannabis trocknen, wenn du sie auf einem Ratiator legst oder auf einem Blackblech sie lässt um sie zu backen. Das resultierende Produkt wird ein wenig rau sein, aber können dir sie im Notfall hilfreich sein.

Trotzdem sollst du nicht diese Methoden als Gewohnheit nehmen. Es ist besser, wenn du *den Trocknungsprozess, Maniküre und die Aushärtung des Marihuanas * auf traditionelle Weise machst.

Wie kannst du die Marihuanapflanze trocknen?

Der Ort

Wenn du einen Zuchtraum hast, kannst du eine gute Trocknungskammer für das Marihuana in ihm bauen.

Wenn du einen Trocknungskammer aus dem Zuchtraum baust, brauchst du einen Kohlefilter und einen Abluftventilator, um die Gerüche zu entfernen.

Luft

Der Ventilator ermöglicht dir die Beseitigung von Gerüchen, die die Knospe von Marihuana während der Trocknungsphase abmacht.

Cogollos de la marihuana

Beacht, dass die Luft mit einem Ventilator von das Bad oder von die Küche alle zwei Stunden renoviert werden muss.

Schließ den Ventilator mit einem Zeitschalter an und programmier er um alle zwei Stunden anzuhalten.

Die beste Art, um die Knospen zu trocknen:

Es gibt verschiedene Möglichkeiten um Knospen von Cannabis für das Trocknen zu legen:

Du kannst mit starken Haken von Bindfaden oder Draht trocknen oder du kannst auf die Gitter oder Regale bereit zum Trocknen legen.

Wir empfehlen dir, dass du die Knospen von Marihuana –die du ernten willst- in Bindfäden hängst, damit die Luft während der Trocknung frei zirkuliert. So sicherst du gegen Feuchtigkeit oder Schimmel ab.

Temperatur

Das ideal Ambiente um eine gute Trocknung von Knospen von Marihuana zu machen, ist kalt und dunkel mit Niveaus von Feuchtigkeit unter 50% und einer Temperatur zwischen 15 und 24OC.

Um gute Bedingungen zu garantieren, brauchst du ein Thermometer und ein Hygrometer mit Gedächtnis von maximen und minimen Temperaturen.

Du musst große fächerförmige Blätter entfernen un kopfüber Pflanzen und Knospen hängen.

Es ist besser, dass du einzeln Äste an Stelle von ganzen Pflanzen hängst. So das hilfst du, die Luft zu laufen.

cómo colgar los cogollos de la marihuana

Die Knospen müssen nicht einander berühren und können sie auch nicht die Wände der Trocknenkammer nicht berühren, weil sie sich faulen könnten.

Du musst die Pflanzen jeden Tag überprüfen und die Knospen drücken, um wie sie sich entwickeln zu sehen.

Beacht, wenn eine Knospe sich fault, kann sie die ganze Ernte verderben. So sollst du sie so bald wie möglich entfernen und die Feuchtigkeit der Kammer reduzieren.

Maniküre

Nach sieben Tagen haben die Knospen die Feuchtigkeit verloren und es merkt die Knospen trocken und leicht. Es ist Zeit, eine sorgfältige Maniküre zu machen.

manicura marihuana

Die Maniküre ist der Prozess, durch den die Blätter der Knospen entfernt werden. Durch diesen Prozess muss alle übrige Blätter und Äste herausreißen werden.

Blätter und Reste resutierende des Prozesses können im Kühlschrank gelagert werden, um sie für Färbemittel, Rezepte oder auch für die Herstellung von Haschisch zu verwenden.

Während der Maniküren kann auch die kleinen Knospen der unteren Zonen abgeholt werden.

Wenn du Pflanzen manipulierst, ist es ideal, dass ihre Textur immer mehr klebrige in Hände und Schere wird. Dieses Harz heißt “Fingerhaschisch” und es ist von Marihuanaverbraucher sehr geschätzt.

Wie kannst du wissen, ob eine Knospe richtig getrocknet ist?

Die Trocknungszeit wechselt gemäß dem Ambiente und der Jahreszeit.
Du musst sehr aufmerksam mit der Trocknungsprozess sein, wenn die Knospen zu schnell sich trocknen, sie getrocknet außen und feucht im Stiel sind.

Eine Knospe von Cannabis –die richtig getrocknet würde- muss einen Feuchtigkeitsgehalt von etwa 15% enthalten.

cogollo cannabis

Für wissen, wenn eine Knospe richtig getrocknet wird, hielt man mit beiden Händen auf Augenhöhe fest und fielt man nach unten die beiden Enden des Stiels.

  • Wenn der Stiel nachgibt und nicht sich bricht, braucht er mehr Zeit zum Trocknen.
  • Wenn der Stiel in zwei Teile einer sauberen Art sich teilt, ist er zu viel getrocknet.
  • Wenn der Stiel ein bischen sich teilt, die Knospe von Marihuana ist in ihrer perfekten Zeit.
  • Wenn die Knospen Übermaß getrocknet sind, kann sie zwischen frischen fächerförmigen Blättern der frischen während der ganzen Nacht platziert werden, um sie noch einmal zu hydratisieren.

Wie und warum auszuhärten die Ernte von Marihuana?

Die Aushärtung von Cannabis ist der Höhepunkt eines Prozesses, um das beste Produkt zu bekommen.

Terpenen von die Knospen isomerisieren sich während der Aushärtung, das heißt, werden sie mehrere Terpenen, die einen süßen Effekt produzieren werden und sie geben hohe Qualität der Ernte.

Um die Knospen auszuhärten, kann man in einem Glas oder hermetischen Behälter auf erreichte 80% der Kapazität einführen.

Durch das Speichern der Knospen, fließt Luft in den Behälter.

In den ersten paar Wochen muss man den Behälter von 5 bis 10 Minuten pro Tag öffnen, um die Luft im Inneren zu erneuern. Durch diese Maßnahme vermeidest du, dass der Behälter Feuchtigkeit kumuliert.

Das gespeichert und ausgehärtet Gras von Marihuana kann während Monate oder Jahre gespeichert werden.

Die Knospen von Marihuana verbessern mit der Zeit, wie guter Wein.